Studio Pellitteri

Digitale Radiologie

Orthopantographische Aufnahme (FOTO 1)

Sie liefert ein Bild der allgemeinen Situation der Zahnbögen und bietet die Möglichkeit, eingeschlossene oder fehlenden Zähne, eventuelle Knochenneubildungen oder Zysten zu erkennen.

Bissflügelaufnahme (FOTO B)

Diese mithilfe eines besonderen Aufnahmegeräts durchgeführte Röntgenaufnahme ermöglicht es, das Vorhandensein von Karies in jenen Bereichen hervorzuheben, die für den Arzt bei einer einfachen Untersuchung nicht sichtbar sind.

Periapikale Röntgenaufnahme (FOTO C)

Auch diese Aufnahme wird mit einem besonderen Gerät durchgeführt und ermöglicht es, den Zahn vollständig anzuzeigen und zum Beispiel das Vorhandensein eines Granuloms oder einer Fraktur festzustellen.

Vollständige Röntgenaufnahme (FOTO D)

Sie besteht aus einer systematischen Sammlung periapikaler Röntgenaufnahmen aller Zähne. Diese Untersuchung ist erforderlich, wenn der Patient an einer Parodontalerkrankung leidet, die Zähne beschädigt sind und ein komplexer Behandlungsplan, der alle Zahnelemente umfasst, durchgeführt werden muss.

Computertomografie (FOTO E)

Eine fortschrittliche und sehr detaillierte 3-D-Untersuchung, wodurch es möglich ist, Volumen und Dicke aller Mundbereiche und bei sehr geringer Bestrahlung zu erfassen.